Meine persönlichen Highlights und Auftrags-Arbeiten

Oder…. Mein “room of honor” Teil 2

Hi Leute,

es wird Zeit, einen 2. Teil von meinen persönlichen Highlights anzufangen, da Teil 1 schon so unglaublich lang geworden ist, dass man sich die Maus leer srollt. 😀 Und da ich euch und auch mir Batterien sparen möchte, geht es hier mit meinem Portfolio für Auftrags-Arbeiten weiter, die mir viel Freude bereitet haben und auch am Herz liegen.

Ich halte mich auch nicht lange mit dem Drumherum auf, den könnt ihr in meinen anderen Blogbeiträgen lesen, die ich dann unten verlinken werde.

Bevor ich es vergesse: Teil 1 ist “noch” in englischer Sprache abgefasst, da viele meiner Interessenten und Auftraggeber auch aus verschiedenen Teilen der Erde kommen. Da es mittlerweile ja kein Problem mehr ist, Texte zu übersetzen, werde ich meine Seite im Laufe der Zeit einheitlich wieder in einer Sprache führen und das ist die, mit der ich am besten klar komme – Deutsch! 🙃

Aber nun geht es zu meinem gerade fertig gestellten Highlight – zu einem Cover, dass geradezu perfekt zu dieser Jahreszeit (Ende Oktober) ist:

Deswegen gibt es jetzt noch ein Bild für den Blog-Beitrag, weil er eigentlich hier jetzt anfängt… 😄

Laura Wolf – “Weihnachtsphantasie”

Heute möchte ich euch eine neue Cover-Arbeit von mir vorstellen, die bereits zeigt, in welche Richtung es diesmal geht! Der Nordpol lässt grüßen! 👋🎅

Ich liebe, was ich tue!! Und wenn ein Auftraggeber glücklich und zufrieden mit der abgelieferten Arbeit ist, dann geht mein Herz auf. 😍😍❣️

Wenn der Auftraggeber unter anderem auch ein junges Mädchen mit zauberhafter Stimme ist, die deutsche Weihnachtslieder singt und sich dafür ein verträumtes Cover wünscht, dann lege ich mich nochmal so viel ins Zeug, als eh schon.

Wenn ein Kind vor Aufregung und Glück nicht schlafen kann

Ja, und wenn ein Mädchen mit einer wunderschönen Stimme vor Aufregung und Glück kaum schlafen kann, dann ist mein Herz so offen, wie ein beidseitig geöffnetes Scheunentor! ❤️❤️ Dieses Mädchen ist Laura Wolf und sie singt ihre “Weihnachtsphantasie” so berührend, dass es eine wahre Freude war, mich richtig ins Zeug zu legen. Es war mir wirklich eine Freude, auch wenn ich mich natürlich über jede Covergestaltung freue, die ich machen darf und kann. 🥰🥰

Vergessen darf ich natürlich nicht Herrn Martin Weigert, den eigentlichen Auftraggeber, Initiator, Übermittler der Wünsche und Produzent der “Weihnachtsphantasie” (Tonstudio “Das-Ohr”) zu erwähnen. Puh…langer Satz. 🤩 Schließlich hat er mich über den Umweg Pixabay ausfindig gemacht und angeschrieben. Die Chemie stimmte gleich und somit konnte ich recht zeitnah mit dem Cover beginnen.

Nette kleine Geschichte zum Cover

Herr Martin Weigert vom Tonstudio “Das-Ohr” hatte mich mit Lauras eigenen und seinen Wünschen kontaktiert. Laura wollte anfangs nicht selbst auf das Cover, aber nachdem sie den ersten Entwurf mit einem fremden Mädchen sah und es natürlich nicht ihr langes, lockiges Haar hatte, haben wir sie ermutigen können, sich doch fotografieren zu lassen, damit ich sie ins Bild einarbeiten konnte. Ich finde, es hat dadurch eine viel persönlichere Note bekommen. 😊😊Und auch Laura fand toll, wie sie auf dem Bild wirkt. Alles richtig gemacht. Wie schön! 😁

Jetzt aber – hier ist es – Das Cover “Weihnachtsphantasie” mit Laura Wolf

Okay, jetzt wird es natürlich Zeit, das weihnachtliche Cover mal richtig zu zeigen, auf das ich mächtig stolz bin.

Laura Wolf – Weihnachtsphantasie – Cover

Wenn das keine Weihnachts-Stimmung verbreitet, weiß ich auch nicht…. 😍

Jedenfalls freue ich mich, euch meine Arbeit vorstellen zu dürfen. Heute morgen wurde dann auch der Werbezettel fertig, den ich auch mit viel Liebe zum Detail gestaltet habe. Vor allem sollte er kindgerecht sein. Ich hoffe, es ist mir gelungen. 🧐

Da heute (27.10.2021) Veröffentlichung der Online-Musik war, gab es auch einen Werbezettel, damit auch die Menschen um Laura Wolf und Herrn Martin Weigert (Tonstudio Das-Ohr) von diesem Ereignis erfahren. Obwohl ich denke, dass Laura selbst die Werbetrommel schon sicher so sehr gut gerührt hat… 😀

Moment…kommt noch etwas näher…. wir sind sogar total modern an den Werbezettel heran gegangen und haben die QR-Codes von Amazon und i-Tunes eingebaut. Und ja, es klappt sogar, wenn man sein Handy drauf hält und mit einem QR-Code-Scanner einliest. Einfach mal versuchen! Oder direkt Probehören!! 😀

Hier noch die Daten auf einem Blick:

Weihnachtsphantasie
Laura Wolf
Arrangement und Produktion:
Martin Weigert (Tonstudio Das-Ohr)

Ich hoffe, der Einblick in meine Arbeiten hat euch ebenso gefallen, wie mir die Gestaltung des Bildes. Gerade in der Zeit, die langsam auf Weihnachten zugeht, ist es doch ganz schön, wenn darauf nicht nur visuell, sondern auch mit Musik eingestimmt wird. Hört mal rein – es lohnt sich wirklich.

Bis dahin sende ich

kreative Grüße

Dorothe von Darkmoon-Art

Randbemerkung: Dieser Beitrag wird bald weitere Inhalte bekommen, um einen Einblick in meine Arbeiten zu erhalten. Schaut gerne wieder rein.

Weitere interessante Links:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tonstudio Das-Ohr
Tonstudio Das-Ohr
1 Monat zuvor

Vielen Dank, Frau Wouters, für die tolle Zusammenarbeit und den schönen Blogbeitrag. 🙂 Er ist einfach so schön geschrieben, dass ich ihn gleich einige Male geteilt habe.
Auch habe ich bereits einige Werbezettel drucken lassen und diese bei meinen Konzerten der letzten Tage verteilt.
Der Werbezettel kommt so gut an, dass selbst die Orte, die normalerweise keine Flyer annehmen von sich aus gesagt haben, dass sie mehr davon haben wollen. Einige Geschäfte wollen die Weihnachtsphantasie sogar im Hintergrund spielen, da ihnen der Werbezettel, das Cover und die Musik so gut gefallen haben. 
Laura war auch überrascht, da sie eine solch große Reaktion nicht erwartet hatte. Eigentlich wollte sie lediglich, ihre Oma glücklich machen. 
Laura meinte zu mir, dass sie das Cover so sehr mag, weil „Darkmoon“ auch dabei ist. 🙂 Eigentlich ist es ja ein heller Mond, aber ich denke sie meinte Sie damit. 
Ihr Wunsch des heutigen Morgens ist, dass sie sehr gern in das Lebkuchenhaus auf dem Cover gehen möchte, um die Hexe zu suchen und von ihr vor der heutigen Halloween Feier zu lernen, wie sie mit Zauberei ihre Hausaufgaben schnell beenden kann. 😉 ich musste so lachen, als ich das gehört habe, weil es solch ein  niedlicher Wunsch ist.
Ich wünsche ihr, dass sie auch ohne Magie ihre Hausaufgaben beenden und zur Party gehen konnte.

Herzlichen Dank Ihnen für diese tollen Arbeiten!

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x